Schrift vergrössern Schrift verkleinern

Öffentl. Baurecht / Mietrecht / Immobilienrecht



Im Bereich „rund um’s Wohnen“, der von Rechtsanwältin Schuback intensiv bearbeitet wird, werden Rechtsstreitigkeiten sowohl aus dem Verwaltungsrecht, wie dem Miet- und Immobilienrecht beraten und vertreten. Hier fragen die Mandanten häufig folgende Schwerpunkte an:

Baugenehmigungsverfahren: Durchsetzung einer Baugenehmigung, Beförderung des Genehmigungsverfahrens bei den Bauprüfämtern, Abwehr einer nicht erteilten Baugenehmigung, aber auch Baunachbarangelegenheiten und Anfechtung von Baugenehmigungen des Nachbarn, etwa gegen einen heranrückenden störenden Neubau einer Privatperson, aber auch oft gegen Bauten von Großanlagen wie Gewerbeanlagen, Sportplätzen etc. Dies schließt ein das Recht um die Baulasten, Lärmimmissionsschutz und weitere umweltrechtliche Aspekte.

In dem Bereich werden auch Baumängelprozesse und Schadensersatzansprüche geführt bei mängelbehafteten Neubauten, ebenso Anfechtungen von Grundstücks-/Hauskaufverträgen bei Mängeln und Schadensersatz. In diesen Bereich des Recht des Wohnens fallen auch strittige Beitragsbescheide, wie Erschließungsbeitragsbescheide und Abgabenbescheide, das Wasserrecht.

Sodann werden im Bereich des Mietrechts Immobilienkaufverträge überprüft und ggf. Änderungen vorgenommen und Streitigkeiten aus Immobilienvertragssachen geführt. Häufig sind z.b. die Gewährleistungsrechte am verkauften Grundstück streitig, oder etwaige arglistige Täuschungen über Mängel, ebenso Haftungsfragen und Aufteilung zwischen Veräußerer und Erwerber für später erlassene Abgabenbescheide beim Grundstück.

Im Bereich des Mietrechts, welcher neben dem Verwaltungsrecht einen umfangreichen Bereich in der Kanzlei Iris Schuback darstellt, sind oft Mandatsangelegenheiten Kündigungen von Wohnraum und Gewerberaum und anschließender Räumungsprozess, etwa bei Zahlungsverzug mit der Miete oder unpünktliche Mietzahlungen, bei Eigenbedarfskündigungen und bei Vertragsstörungen des Mieters, z.b. Vernachlässigungen der Wohnung. Hier führt die Kanzlei dann die Beratung zum Kündigungsanspruch, führt diese auch durch und stellt zuverlässige Zustellung beim Mieter sicher, sodann werden die Räumungsklagen geführt, bzw. für den Mieter abgewehrt bei unberechtigter Kündigung, und ggf. Folgestreitigkeiten gelöst, wie nach Beendigung von Mietverhältnissen oft streitiger Anspruch auf Rückzahlung der Kaution, Reparaturen und Schadensersatz zum Zustand der zurück gegebenen Wohnung. Im Bereich des Gewerberaummietverhältnisses sind häufige Mandatskonstellationen Vertragsänderungen, Räumungsverfahren, Aufhebungsverträge, Ablösevereinbarungen und ähnliche Streitigkeiten.

Ebenso fallen Streitigkeiten aus dem Wohnungseigentum an, die häufig in den Bereich des Baurechts hineingreifen. Ebenso gehört hierzu die Lösung von Streitigkeiten und Beratungsbedarf der Immobilienmakler. Hier wird häufig gestritten um den Anspruch des Maklers auf Courtage/Provision, ebenso werden Schadensersatzprozesse gegen Makler oft mandatiert bzw. für Makler abgewehrt und ähnliche Beratungs- und Streitfälle.

Wir vertreten im Schwerpunkt Vermieter und Mieter sowie Makler im Raum Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen sowie Berlin und Brandenburg.